Afrika südlich der Sahara

Die Sammlung umfasst 35.000 Objekte und reflektiert die kulturelle Vielfalt Afrikas vom Sahelraum bis zur Südspitze des Kontinentes, vom islamischen Senegal im Westen bis zum christlichen Äthiopien und zur Insel Madagaskar im Osten. Zu den Highlights der Sammlung gehören die herausragenden Bronzen und Elfenbeinarbeiten aus dem Königreich Benin, afro-portugiesische Elfenbeinschnitzereien aus dem 16. Jahrhundert und die umfangreiche Ostafrikasammlung.

Die Objekte dokumentieren Herrschaftstraditionen wie des Königreichs Benin im heutigen Nigeria, des Königreichs Bamum im Kameruner Grasland oder des äthiopischen Kaiserreichs. Sie berichten aber auch vom Alltag, von Wirtschaftsformen, Glaubensvorstellungen und dem Kunstschaffen vieler Bevölkerungsgruppen des Kontinentes.

Die meisten Objekte sind vor 1918 in das Museum gelangt und repräsentieren daher historische Realitäten. Sie erzählen dabei nicht nur von vergangenen afrikanischen Lebenswelten, sondern auch von ihrem Transfer nach Europa im Kontext der kolonialen Aneignung des Kontinents.


Objektauswahl

Hofzwerge
Unbekannter Meister der Bronzegießergilde, Königtum Benin
Sapi-portugiesisches Salzgefäß
Figurenpaar
Unbekannter Meister der Bari
Brustanhänger
Unbekannter Meister der Madi
Schemel
Unbekannter Meister der Alur
Doppelfigur
Unbekannter Meister der Vili
Reliefplatte mit Reiter
Unbekannter Meister der Bronzegießergilde, Königtum Benin
Gedenkkopf eines Königs
Boat Composition
Werkstatt Omodamwen
Figurativer Stab
Unbekannter Meister der Tschokwe
Figur, Bogenhalter
Unbekannter Meister der Luba
Thron
Unbekannter Meister der Gogo
Felsgravierung
Unbekannter Meister der San
Figurenpaar
Unbekannter Meister der Shangaan
kabba
Unbekannte Werkstatt, Shoa, Äthiopien
Kopfschmuck
Unbekannter Meister der Kaffa
Doppelmaske
Unbekannter Meister der Baga
Antilopenmaske
Unbekannter Meister der Kurumba
Deckelgefäß des Ayo Tanga
Unbekannter Meister der Kurumba
Ntomo Maske
Unbekannter Meister der Malinke
Stammtafel der Könige von Bamum
Ibrahim Njoya
Tod des Staates Zaire
Cheri Cherin
AAPOO Union fait la force
Sim Simaro
Fashion Devil
Siaka Sesay
Samtumhang mit Goldstickerei
Unbekannte Werkstatt, Shoa, Äthiopien
tafa gašša
Unbekannte Werkstatt, Shoa, Äthiopien
 

Information

Weltmuseum Wien
Neue Burg
Heldenplatz, 1010 Wien
Tel. +43 1 534 30 – 5052 oder 5053
info@weltmuseumwien.at


Wissenschaftliche MitarbeiterInnen