Fotosammlung

Die Fotosammlung des Weltmuseums Wien umfasst rund 96.000 Objekte und verdient sowohl aus fotohistorischer als auch aus ethnologischer Sicht Beachtung. Sie entstand um 1880, rund 40 Jahre nach Erfindung der Fotografie. Ihre Aufgabe war es, die Forschungs- und Ausstellungstätigkeit der Anthropologisch-Ethnographischen Abteilung des k. k. Naturhistorischen Hofmuseums in Wien zu unterstützen.

In den Anfängen galt die Fotografie als rein dokumentarisches Medium, das die Wirklichkeit „objektiv" abbildet. Später kamen neue Einsichten dazu: Man erkannte den subjektiven Charakter der Fotografie und berücksichtigte ästhetische Fragen. Man wurde sich bewusst, wie sehr das Bild von der Welt und ihren Bewohnern durch Medien geprägt ist.

In der Sammlung finden sich bedeutende Beispiele der frühen Reise- und Forschungsfotografie, u.a. von Albert Frisch, Joachim von Brenner-Felsach, Otto Finsch, Oscar Baumann, Eduard Hodek, Rudolf Pöch, Helene und Rudolf Oldenburg, Christoph Fürer-Haimendorf und Mario Baldi. Darüber hinaus belegen umfangreiche Bestände die Entwicklung der kommerziellen Fotografie außerhalb Europas im späten 19. Jahrhundert anhand von Aufnahmen bekannter Studios.


Objektauswahl

Japanesin im Winter
Fotograf/in: Japanisches Fotostudio
Maskentänzer in Bamum
Fotograf/in: Rudolf Oldenburg
"Amaúas, Indiens Antropophages assis et debout avec armes et ornements"
Fotograf/in: Albert Frisch
Sultan Hasan Moschee in Kairo
Fotograf/in: Bonfils
Homme connu - Iba Hambi. Fils d'un chef
Zugeschrieben an: Prinz Roland Napoléon Bonaparte
225 Ellora, Kailas Tempel (Durchblick, Mitte)
Fotograf/in: Ludwig Politzer
Frau am Webstuhl
Fotograf/in: Woodbury and Page
Portrait eines Würdenträgers von der Insel Chuuk (ehem. Insel Truk), Zentralkarolinen, Mikronesien
Verleger: Ludwig Friederichsen
Propria, am Rio São Francisco
Fotograf/in: Mario Baldi
Bororo-Häuptling
Fotograf/in: Mario Baldi
Mario Baldi mit Bororo-Mädchen
Totentänze der Orarimugudoge-Indianer
Fotograf/in: Mario Baldi
Karajá-Frauen und Mädchen
Fotograf/in: Mario Baldi
Cheyenne-Häuptling Wolf Robe
Fotograf/in: F. A. Rinehart
Zapotekinnen von Tehuantepec
Fotograf/in: Theobert Maler
Erzherzog Franz Ferdinand beim Old Faithfull
Fotograf/in: Eduard Hodek jun.
Kaiser Maximilian u. sein Gefolge; Baum der Traurigen Nacht
Slg.: Richard Edmund Emanuel Kerschel-Kernegg
Eskimofrauen
Slg.: Rudolf Trebitsch
Javanische Händler
Fotograf/in: Woodbury and Page
Dajakhütte auf Borneo, davor Schädeltrophäen
Slg.: A. Roretz
Wayang-topeng: Verwandte der Prinzessin Mangleo Negoro; Schauspielerin, eine topeng-Maske haltend
Slg.: Dr. Hermann Bell
Landschaft "In a creek near Lápil village, Great Nicobar. The canoe is loaded with split cane, a large trade in which is carried on by the natives of Gt. Nicobar with their neighbours as well as with traders
Fotograf/in: Edward Horace Man
Bewohner von Samuki (Bontoc) bearbeiten ihre Reisfelder
Fotograf/in: Alexander Schadenberg
 

Information

Weltmuseum Wien
Neue Burg
Heldenplatz, 1010 Wien
Tel. +43 1 534 30 – 5052 oder 5053
info@weltmuseumwien.at


Wissenschaftliche MitarbeiterInnen