Konservierung

im Weltmuseum Wien

Die heutige Abteilung für Konservierung im Weltmuseum Wien gründet auf der Einrichtung eines chemischen Labors 1955 und einer Restaurierwerkstatt 1968 im damaligen Museum für Völkerkunde. Nach einem zweijährigen Umbau stehen der Abteilung seit 2007 im Corps des Logis der Neuen Burg moderne Werkstätten auf etwa 300 m2 Fläche zur Verfügung.

Die Abteilung umfasst die Fachbereiche Objekt-, Textil- und Papierkonservierung; das Team der RestauratorInnen wird von KollegInnen aus der Sammlungstechnik unterstützt. Bewahrung und Pflege des großen Sammlungsbestandes von ca. 250.000 ethnographischen Objekten stehen im Zentrum des Aufgabenbereichs dieser Abteilung.

Information

Weltmuseum Wien
Neue Burg
Heldenplatz, 1010 Wien
info@weltmuseumwien.at