• Der javanische Batik-Sarong

    Projekt: Dornröschen – letzte Folge

    Barbara Pönighaus-Matuella (Textilkonservierung Weltmuseum Wien) und Dr. habil. Jani Kuhnt-Saptodewo (Kuratorin Insulares Südostasien) küssen in der letzten Folge unseres „Projekt: Dornröschen“ einen Sarong wach.

     
     
  • Die Maniokpresse der Wayana

    Projekt: Dornröschen - Folge 8

    Mataliwa Kulijaman, Forscher aus Französisch-Guyana, küsst im Rahmen des „Projekt: Dornröschen“ eine Maniokpresse wach.

     
     
  • Federbüste des Kriegsgottes Ku von Hawaii

    Projekt: Dornröschen - Folge 7

    HR Prof. Dr. Gabriele Weiss, Kuratorin der Sammlung Ozeanien und Australien küsst im Rahmen des "Projekt: Dornröschen" eine Federbüste wach.

     
     
  • Einen Korb geben

    Projekt: Dornröschen - Folge 5

    Dr. Claudia Augustat, Kuratorin für Südamerika küsst im Rahmen des "Projekt: Dornröschen" zwei Körbe wach.

     
     
  • Das Ei des Ferdinand

    Projekt: Dornröschen - Folge 4

    Dr. Axel Steinmann, Kurator für Nordafrika, Vorder-, Zentralasien und Sibirien küsst im Rahmen des "Projekt: Dornröschen" ein Straußenei wach.

     
     
  • Der Pferdestab

    Projekt: Dornröschen - Folge 3

    Gerard van Bussel, Kurator für Nord- und Mittelamerika am Weltmuseum Wien, küsst im Rahmen des „Projekt: Dornröschen“ einen Gedenkstab wach.

     
     

Sie interessieren sich für weitere Meldungen? Hier geht´s zum Weltmuseum Wien Blog.

Projekt: Dornröschen

Schlummernde Schätze wachgeküsst.

Unzählige Artefakte schlummern im Depot des Weltmuseum Wien. Schätze und Kostbarkeiten aus allen Erdteilen, die vielen Besucherinnen und Besuchern noch nicht erschlossen wurden. Bis jetzt. Denn im Rahmen des „Projekt: Dornröschen“ präsentieren unsere Kuratorinnen und Kuratoren ihre Lieblingsstücke, mit denen sie ganz bestimmte Erinnerungen, Ereignisse und Anekdoten verbinden. Prädikat: sehenswert!


Link

Alle Video´s finden Sie
auch in unserem
Youtube Channel