Serie von Farbholzschnitten

yihetuan yundong, mubanhua 義和團運動,木版畫

Standort

Auf 14 chinesischen Farbholzschnitten wird der Verlauf der kriegerischen Auseinandersetzung des chinesischen Kaiserreiches zur Zeit des Boxeraufstandes mit den acht alliierten Nationen (Japan, Russland, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Deutsches Reich, Österreich-Ungarn, Frankreich, Italien) dokumentiert: vom Eintreffen der ersten ausländischen Kriegsschiffe in Fort Dagu im Juni 1900 bis zu den Friedensverhandlungen im September 1901.

Objektdaten

Inv. Nr.

65960

Sammlungsbereich

MVK Objekte - Ostasien

Objektbezeichnung

Serie von Farbholzschnitten

Sammlung

Julius Pisko - GND

Datierung

1902

Zugangsdatum

1900

Periode

Qing-Dynastie (1644-1911), Periode Guangxu (1875-1908)

Geographie

Ostasien/China

Material/Technik

Leder, Papier

Kulturpatenschaft

Kulturpatenschaft

Für dieses Objekt können Sie eine Kulturpatenschaft übernehmen. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass dieser Kulturschatz für die Zukunft bewahrt wird. Mit Ihrer Spende fördern Sie direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kulturschätze im Weltmuseum Wien.

Jetzt Pate werden!