Tanzmaske

Standort

Derzeit ausgestellt:
Mezzanin: In the Shadow of Colonialism

Während der malagan-Totenrituale, die die Schöpferwesen und Ahnen für kurze Zeit zum Leben erweckten, trugen Tänzer bunte Maskenkostüme. Die menschlichen Gesichtszüge der Masken vermischten sich phantasievoll mit Darstellungen von Vögeln, Fischen, Schweinen und Reptilien. Die mit Schneckenschalen ausgelegten Augen geben den Schnitzwerken ein nahezu lebendiges Aussehen. Die raupenartige Haartracht dieser tatanua-Masken erinnert an die Frisur naher Verwandter während der monatelangen Trauerzeit.

Objektdaten

Inv. Nr.

69209

Sammlungsbereich

Ozeanien und Australien

Objektbezeichnung

Tanzmaske

Sammlung

H. I. Parkinson

Datierung

1902

Zugangsdatum

1902

Material/Technik

Holz, Rotang, Pigment, Turboschneckendeckel, Pflanzenfasern, Kalk, Baumwolltuch

Kulturpatenschaft

Kulturpatenschaft

Viele Objekte des Weltmuseum Wien sind auf der Suche nach einer Kulturpatin oder einem Kulturpaten. Mit der Übernahme einer Kulturpatenschaft fördern Sie direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kulturschätze unserer einzigartigen Sammlungen. Sie möchten die Kulturpatenschaft für ein bestimmtes Objekt übernehmen? Dann melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne!

Kulturpatenschaft übernehmen