Standort

Derzeit ausgestellt:
Hochparterre: Raum a10

Schmuck diente nicht nur der Verschönerung. Es war (wie bei uns auch) zugleich Merkmal von Prestige und sozialem Rang. Einiges erhielt die Frau im Zuge der kommerziellen Transaktion, die eine Heirat darstellt. Gediehen die Herden, kam einiges hinzu. In Jahren der Dürre oder nach Viehseuchen musste der Schmuck 'versilbert' werden.

Aus: Axel Steinmann, Afghanistan. Wien, 2003

Objektdaten

Inv. Nr.

149986_ab

Sammler/in

Alfred Janata (3. März 1933 - 16. Mai 1993 Wien)

Sammler/in

Irmgard Janata

Kulturpatenschaft

Kulturpatenschaft

Viele Objekte des Weltmuseum Wien sind auf der Suche nach einer Kulturpatin oder einem Kulturpaten. Mit der Übernahme einer Kulturpatenschaft fördern Sie direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kulturschätze unserer einzigartigen Sammlungen. Sie möchten die Kulturpatenschaft für ein bestimmtes Objekt übernehmen? Dann melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne!

Kulturpatenschaft übernehmen