Figur, Himmelskönig Duo Wen (Norden)

tianwang duowen 天王多聞

Standort

Derzeit ausgestellt:
Mezzanin: A New Perception ? View on China

Die vier Himmelskönige, im Chinesischen tian wang genannt, mit Sanskrit Bezeichnung lokapalas, bewachen die vier Himmelsrichtungen des Universums. Meist sind sie in buddhistischen Tempeln als überlebensgroße Figuren paarweise (Nord und Süd bzw. Ost und West) am Tempeltor aufgestellt.

Objektdaten

Inv. Nr.

2775

Sammlungsbereich

Ostasien

Objektbezeichnung

Figur, Himmelskönig Duo Wen (Norden)

Sammlung

Carl Alexander Anselm Freiherr von Hügel (1796 Regensburg - 1870 Brüssel) - GND

Datierung

vor 1839

Zugangsdatum

1839

Periode

Qing-Dynastie (1644-1911)

Geographie

Ostasien/China

Material/Technik

Elfenbein, Pigmente

Beschriftung

before 1839

Kulturpatenschaft

Kulturpatenschaft

Das Weltmuseum Wien dankt Frau Dkfm. Helene Sebök herzlich für die übernommene Kulturpatenschaft.