Information

Bunt statt gruselig - das Kulturvermittlungsprogramm zum Dia de los Muertos

Die nächsten zwei Wochen stehen im Weltmuseum Wien wieder ganz im Zeichen des mexikanischenTag der Toten, dem Día de los Muertos. Dabei werden die Verstorbenen in einer feierlichen Atmosphäre in Erinnerung gerufen und geehrt. Gemeinsam mit mexikanischen Künstler*innen und weiteren Partner*innen hat das Museum ein abwechslungsreiches Kulturvermittlungsprogramm rund um einen der wichtigsten mexikanischen Feiertage zusammengestellt.

Gleich morgen und übermorgen werden bei einem Workshop mit der Künstlerin Stephany Rodríguez farbenfrohe Totenkopfmaskenaus Papiermaché gestaltet. In der Säulenhalle des Museums laden wir bei freiem Eintritt zu Performances und der Präsentation des eigens für das Weltmuseum Wien geschaffenen Totenaltars, der Ofrenda, ein. Bei einem interaktiven Museumsrundgang für Kinder und Erwachsene lernt man spannende Hintergründe zum mexikanischen Totenkult kennen. Außerdem bietet das Weltmuseum Wien im Rahmen des KiKuFe Kinderkunstfestival  kostenlose Workshops an.

Unser ganzes Programm finden Sie HIERund auf unserer WEBSITE.

 

 

Downloads

Downloads

Día de los Muertos in Wien (jpg, 4 MB)

© Michael Franzke

Totenkopf aus Pappmaché (jpg, 1 MB)

© Rodriguez

Schausammlung Weltmuseum Wien (jpg, 1 MB)

© KHM-Museumsverband

Totenkopf aus Pappmaché (jpg, 373 KB)

Pedro Linares López (1906 - 1992)
Mexiko, 1972
Sammlung Nord- und Mittelamerika, Weltmuseum Wien
© KHM-Museumsverband

Totenkopf aus Pappmaché (jpg, 999 KB)

Pedro Linares López (1906 - 1992)
Mexiko, 1972
Sammlung Nord- und Mittelamerika, Weltmuseum Wien
© KHM-Museumsverband

Kontakt
Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Mag. Sarah Aistleitner
info.pr@weltmuseumwien.at
T +43 1 525 24 - 4021
oder +43 1 525 24 - 4025

 

    Häufige Suchbegriffe