Do, 19.11.

16 Uhr

Stories of Traumatic Pasts

Online-Vortrag von Marina Gržinić

Vortrag
60 Min.
Teilnahme: frei

Die von Marina Gržinić, Christina Jauernik und Sophie Uitz kuratierte Ausstellung Stories of Traumatic Pasts ist bis 3. April 2021 im Weltmuseum Wien zu sehen.Die Arbeiten der internationalen Gruppenausstellung thematisieren Politiken des Verschweigens und Genealogien des Vergessens von Kolonialismus, Antisemitismus und Turbonationalismus in Belgien, Österreich und dem ehemaligen Jugoslawien.

Marina Gržinić, wird einen Vortrag über die Ausstellung, deren Konzept und Kontext, die teilnehmenden Künstler*innen und mögliche Perspektiven halten. Das Online-Event findet auf Englisch statt. Klicken Sie hier, um am Online-Vortrag teilzunehmen!

Prof. Dr. Marina Gržinić ist Philosophin, Theoretikerin und Künstlerin aus Ljubljana, Slowenien. Sie ist als Professorin und Forschungsberaterin tätig. Seit 2003 ist sie Professorin an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie ist Projektleiterin des Forschungsprojekts “Genealogy of Amnesia: Rethinking the Past for a New Future of Conviviality”, welches als transdisziplinäres Projekt vom Wissenschaftsfonds (FWF) finanziert und an der Akademie der bildenden Künste Wien von 2018 bis 2020 entwickelt wurde (Nr. AR 439-G24/IBK). Die Ausstellung „Stories of Traumatic Pasts“ ist Teil des Forschungsprojektes.

Vortrag
60 Min.
Teilnahme: frei
Termin speichern

    Häufige Suchbegriffe