Di, 30.4.

14 Uhr

Nelson Mandela und sein Vermächtnis

Diskussion – Buchpräsentation – Festvortrag

Workshop
Vortrag
420 Min.

Zum dreißigsten Jahrestag der Überwindung der Apartheid durch die ersten freien Wahlen im April 1994 gehen wir den politischen, sozialen und kulturellen Veränderungen im Südafrika nach. Wurden ethnische Diskriminierungen abgebaut, Grund- und Freiheitsrechte verwirklicht? Ist eine Verringerung der wirtschaftlichen Ungleichheit gelungen? Wie wirkte sich die Entwicklung auf die Kunst aus? Aktivist*innen präsentieren ein neues Buch über die Geschichte der Anti-Apartheid-Bewegung in Österreich, und Menschenrechtsexperte Walter Suntinger zieht Lehren aus der Transformation Südafrikas.

14 Uhr
Begrüßung
Jonathan Fine, Direktor des Weltmuseums Wien
Birgit Reiter, Vorstandsmitglied SADOCC

Kurzfilm
Encounter Southern Africa von Andy Mkosi (Fotografin, Kapstadt)

14.15 Uhr
Podiums- und Publikumsdiskussion
South Africa 1994–2024: What has changed? What has not changed? mit Nkosinathi Dlamini (Universität Wien), Larissa Houston (Universität Graz), Walter Sauer (Universität Wien), Veronika Wittmann (Universität Linz) in englischer Sprache
Moderation: Edith Mychalewicz (SADOCC)

16 Uhr
Vertiefung I: Imaginary Futures – Dialoge mit südafrikanischen Künstlerinnen und Künstlern, Marcus Neustetter (Johannesburg – Wien)
Vertiefung II: Südafrika – Lehren für den Artenschutz, Werner Zips (Universität Wien)
Moderation: Edith Mychalewicz (SADOCC)

17.30
Buchpräsentation
Free Nelson Mandela. Geschichte der Anti-Apartheid-Bewegung in Österreich mit Bernhard Bouzek (Herausgeber, SADOCC), Anna Hable-Mayer (ehemalige Aktivistin), Johannes Dafinger (Universität Salzburg), Inge Jäger (ehemalige Nationalratsabgeordnete und entwicklungspolitische Sprecherin der SPÖ)

19 Uhr
Begrüßung
Jonathan Fine, Direktor des Weltmuseums Wien
Rapulane Sydney Molekane, Botschafter Südafrikas in Österreich

Festvortrag
Menschenrechtliche Lehren aus der Transformation Südafrikas
Walter Suntinger (Vienna Master of Arts in Applied Human Rights, Universität für angewandte Kunst Wien)

20 bis 21 Uhr
Empfang

 

Dauer: 7 Stunden
Teilnahme: frei (für den Besuch der Ausstellungen ist ein gültiges Museumsticket notwendig)
Anmeldung online (begrenzte Teilnehmer*innenanzahl)
Treffpunkt: WMW Forum

Performance Lead the Way Again von Marcus Neustetter mit Thulisile Binda, Johannesburg 2022. Foto: Zivanai Matangi
Workshop
Vortrag
420 Min.

    Häufige Suchbegriffe