#MuseumFromHome

#closedbutactive #weltmuseumwien

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram, wo wir Sie auf dem Laufenden halten und Ihnen weiterhin spannende Einblicke in unsere Sammlungen geben werden.

Digitale Führungen

Digitale Führungen

Weltmuseum Wien Insights

Was gibt es im Weltmuseum Wien eigentlich zu sehen? Wie kam das Museum zu seinen Sammlungen und welche Geschichten erzählen die zahlreichen Objekte? Begleiten Sie unsere Kulturvermittler*innen Stella Asiimwe und Muhammet Ali Bas auf eine Reise durch unsere Schausammlung und vertiefen Sie sich in Ihr Lieblingsthema – und das alles von Zuhause aus.

INSIGHT#1 - Das Weltmuseum Wien stellt sich vor
INSIGHT #3 - Südsee. Wohin gehören die Verstorbenen?
INSIGHT #5 - In eine neue Welt: Es gibt uns noch.
INSIGHT #2 - Sammlerwahn. Ich leide an Museomanie!
INSIGHT #4 - Brasilien. Geschichten vom Erstkontakt und Kautschukboom
INSIGHT #6 - Benin & Äthiopien: Kunst, Macht, Widerstand

Digitale Vorträge

Vortragsreihe "Die Aztek*innen"

Die Vortragsreihe "Die Aztek*innen ist eine Kooperation des Österreichischen Lateinamerika-Instituts  mit dem Weltmuseum Wien 

Die „Aztek*innen“ – die sich selbst Mexica nannten – stellten im frühen 16. Jahrhundert die hegemoniale Macht in weiten Teilen des heutigen Mexikos dar. Sie und andere zentralmexikanische Nahuatl-sprachige Bevölkerungsgruppen (auch unter dem Begriff Nahua zusammengefasst) waren die Ersten, die im Anschluss an die Conquista (1516–1521) ihrer Ländereien beraubt und als (Zwangs-)Arbeitskräfte ins spanische Kolonialreich integriert wurden. Die große Doppelstadt Tenochtítlan-Tlaltelolco, Sitz der Mexica-Regierungseliten, wurde zum Siedlungsgebiet der Spanier*innen. Die ehemaligen Tempel zur Verehrung vorkolonialer Gottheiten wurden mit christlichen Kirchen überbaut.

Durch die folgenden Jahrhunderte der spanischen Herrschaft und durch die verschiedenen Perioden der mexikanischen Unabhängigkeit zieht sich der rote Faden komplizierter ethnischer Beziehungen. Mexikos indigene Kulturen wurden entrechtet, beraubt, unterdrückt und dennoch zu einer der Säulen der nationalen Identität erhoben.  Begleitend zur laufenden Ausstellung Azteken im Weltmuseum Wien gewähren eine Reihe von Vorträgen einen vertiefenden Einblick in Geschichte und Gegenwart dieser mexikanischen Hochkultur.

Die Sammlung aus dem Königreich Benin

Im Februar 1897 wurde das Königreich Benin durch britische Truppen okkupiert. Dabei wurden auch die Schätze des königlichen Palasts und anderer zeremonieller Orte geplündert und an europäische und US-amerikanische Museen verkauft – so auch an das Weltmuseum Wien. Heute versuchen wir den Umgang mit dieser Herkunftsgeschichte, unter anderem als Mitglied der Benin Dialogue Group, offen zu besprechen. Im gemeinsamen Gespräch zwischen KulturvermittlerIn Stella Asiimwe und Kuratorin Nadja Haumberger werden Geschichte und heutige Prozesse genauer beleuchtet.

Stories of Traumatic Pasts digital erleben

Im Rahmen der Sonderausstellung Stories of Traumatic Pasts fand 2020 eine Eröffnung sowie ein Symposium in Englischer Sprache statt. Beides wurde auf Video festgeahlten. Auf unserem Youtube Kanal haben Sie nun die Möglichkeit sich die Veranstaltungen im Nachinein anzusehen.

Playlist zur Eröffnung Stories auf Traumatic Pasts

Playlist zum Symposium Stories of Traumatic Pasts

Online-Veranstaltungen

Online-Veranstaltungen

Auch wenn Sie uns nicht vor Ort besuchen können bieten wir Ihnen einige Online-Veranstaltungen, wie etwa das Sprachencafé der WMW Friends oder diverse Vorträge.
 

Bisherige Termine:

19. Jan:           Online-Vortrag der Reihe "Die Aztek*innen":
                             "Ein neuer Blick auf die Geschichte und das kulturelle Erbe Mesoamerikas"
26. Jan:           Online-Vortrag der Reihe "Die Aztek*innen":
                             "Die Aktualität der Conquista"

15. Feb:              Online Film-Vortrag von Khaled Hakami
                             " Jagen und Sammeln" - 19 Uhr

16. Feb:              Online-Ausstellungsgespräch mit Stella Asiimwe und Nadja Haumberger
                             "Die Sammlung aus dem Königreich Benin im Weltmuseum Wien" - 19 Uhr

19. Feb:              Stories of Traumatic Pasts Online Artist Talk mit Adela Jušić - 16:30 Uhr

23. Feb:              Online-Vortrag von Patricia Zuckerhut der Reihe "Die Aztek*innen" - 19 Uhr

 

Nächste Termine:

26. Feb:            Online-Schreibworkshop für BIPoC mit Anna Gaberscik "Durch unsere Augen" - 17 Uhr

1. Mär:               Sprachencafé online (Deutsch als Fremdsprache, Esperanto & Englisch) - 15 Uhr

                            Online-Vortrag mit Hedwig Lambert "Heißt Sprache lernen Kultur lernen?" - 19 Uhr

5. Mär:             Online-Schreibworkshop für BIPoC mit Anna Gaberscik "Durch unsere Augen" - 17 Uhr

8. Mär:              Sprachencafé online (Deutsch als Fremdsprache, Esperanto & Englisch) - 15 Uhr

9. Mär:              Online-Vortrag von Renée Riedler "Ein aztekischer Federschild erzählt Geschichte und Geschichten" - 19 Uhr

13. Mär:             Saturdance Workshop "Aztekischer Tanz" - 13 Uhr

15. Mär:             Sprachencafé online (Deutsch als Fremdsprache, Esperanto & Englisch) - 15 Uhr

                             Ethnografisches Kabinett mit Kuratorin Bettina Zorn - 17 Uhr

16. Mär:             Stories of Traumatic Pasts Online Artist Talk mit Martin Krenn (Englisch) - 19 Uhr

23. Mär:             Online-Vortrag von Diego Freudenthaler "Indigenismus und die Paradoxien der Patrimonialisierung des Aztekischen " - 19 Uhr

26. Mär:            Online-Schreibworkshop für BIPoC mit Anna Gaberscik "Durch unsere Augen" - 17 Uhr

30. Mär:              Stories of Traumatic Pasts Online Artist Talk mit Elisabeth Bakambamba Tambwe & Marina Grzinić (Englisch) - 16:30 Uhr

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender für detaillierte Informationen.

Online-Sammlung

Von Hausaltären bis zu Fashion Devils!

Besuchen Sie in unserer Online-Sammlung über 6.000 Objekte und erfahren Sie mehr über die Geschichten, die diese Objekte erzählen!

Comic Guide

Comic Guide

Entdeckt das Weltmuseum Wien auf eine ganz neue Weise. Illustratorin Veronika Szűcs entwickelte im Rahmen ihres kültür gemma! Fellowships einen Comic Guide zur Schausammlung des Weltmuseum Wien. Den Comic gibt es hier gratis als Download zum Durchstöbern.

kültüř gemma! fördert die künstlerische Arbeit von Migrant*innen sowie einen kritischen Diskurs über das Verhältnis von Kultur und Migration. Jährlich werden vier Fellowships an Wiener Kulturinstitutionen vergeben und das Weltmuseum Wien freut sich sehr, dieses Jahr dabei sein zu dürfen.

Ausmalbilder

Ausmalbilder

Für junge Besucher*innen der Schausammlung

Für die jüngeren und kreativen Besucher*innen unserer Schausammlung bieten wir lustig lehrreiche Ausmalbilder zum kostenlosen Download an, welche den Museumsbesuch kinderfreundlich abrunden, aber auch Zuhause Spaß machen!

Ausmalbild Indonesien (pdf, 4 MB)

© KHM-Museumsverband

Ausmalbild Mexiko (pdf, 3 MB)

© KHM-Museumsverband

Ausmalbild Benin (pdf, 5 MB)

© KHM-Museumsverband

Ausmalbild Hawaii (pdf, 3 MB)

© KHM-Museumsverband

Ausmalbild Alaska (pdf, 4 MB)

© KHM-Museumsverband

Highlights der Sammlung

Highlights der Sammlung

Sie kennen das Weltmuseum Wien noch nicht? Adia Trischler von WienTourismus gibt Ihnen eine kurze Einführung und präsentiert ausgewählte Highlights unserer Sammlungen.

MuseumStars App

MuseumStars App

Die Challenge für Zuhause

Das Weltmuseum Wien bietet seit Kurzem eine digitale Rätselrallye für Kinder und Jugendliche in der MuseumStars-App an! Die App steht kostenlos zum Download zur Verfügung und jede*r ist eingeladen, Geschichten aus aller Welt digital zu erforschen. Erlebe interaktive Lern-Aufgaben aus den Themen Kunst, Kultur, Geschichte, Natur und Technik. Verbessere dein Wissen, sammle Sterne, steige in Levels auf und werde zum MuseumStar!

Jetzt downloaden und alle Sterne sammeln.

Bewegte Geschichten

Bewegte Geschichten

Wie kamen die Objekte in das Museum? Finden Sie in diesem Animationsfilm heraus, wie die Sammlungen des Weltmuseums Wien ihren Weg nach Wien gefunden haben.

Podcast-Serie

Podcast-Serie zur Schausammlung

Zusammen mit Radio Klassik wurde zur Wiedereröffnung des Weltmuseums Wien 2017 eine Podcast-Reihe produziert, in der Sie von unseren Kurator*innen alles Wissenswerte zur Schausammlung des Museums erfahren.  

Zur Podcast-Reihe

Die Traditionen der Batik

Die Traditionen der Batik

Jani Kuhnt-Saptodewo, Kuratorin am Museum bis 2018, führt Sie in ihren YouTube-Videos nach Hause zu ihrer Familie in Indonesien. Erfahren Sie mehr über die traditionsreiche Kunst der Batik und die Menschen dahinter. Die Videos haben sowohl deutsche als auch englische Untertitel.

Werden Sie Kulturpatin oder Kulturpate!

Werden Sie Kulturpatin oder Kulturpate!

Unterstützen Sie das Weltmuseum Wien und übernehmen Sie mit einer Patenschaft auf ganz persönliche Art und Weise kulturelle Verantwortung für Ihre Lieblingsobjekte.

Gerne beraten wir Sie persönlich
Mag. Katrin Riedl, BA
+43 1 525 24 - 4032

oder per E-Mail unter
spenden @weltmuseumwien.at

Private Online-Führungen

Ihre private Online-Führung im Weltmuseum

Buchen Sie ein privates und individuell gestaltetes Online-Event.  Mehr Infos finden Sie hier.

    Häufige Suchbegriffe