Saturdance Special

Seit 2007 ist das Format Saturdance fester Bestandteil des Programms von Tanz die Toleranz in der Brunnenpassage. Ziel dieses Formats ist es, Menschen möglichst unverbindlich einen Zugang zu Tanz und Bewegung zu ermöglichen. Die seit 2021 stattfindenden Saturdance Special Workshops im Weltmuseum Wien legen ihren Schwerpunkt auf die aktuellen Themen unserer Ausstellungen.

Über das Projekt

Über das Projekt

Mit zahlreichen Ausstellungen, Workshops und Veranstaltungen hat das Weltmuseum Wien in der Vergangenheit gemeinsam mit Menschen aus der ganzen Welt die Bedeutung von Tanz innerhalb des alltäglichen und rituellen Lebens erfahren. Dabei geht es nicht allein um das Erlernen von Tänzen, vielmehr stehen die Tanzenden selbst im Mittelpunkt.
Bewegung schafft Begegnung: Begegnung mit sich selbst, Begegnung mit anderen Menschen, Ideen und Ansichten. So entstehen Austausch und kulturelle Vielfalt – Aspekte, die das Weltmuseum Wien in allen Bereichen leiten und für die wir ein offener Ort sein möchten. Die gemeinsamen Workshops mit „Tanz die Toleranz“ legen daher ihren Schwerpunkt auf die aktuellen Themen unserer Ausstellungen. Auf Aztekischen Tanz und Cumbia Sonidera Mexico City Style im Frühjahr 2021 folgen im Laufe des Jahres noch weitere Workshops.

Saturdance

Seit 2007 ist das Format Saturdance fester Bestandteil des Programms von Tanz die Toleranz in der Brunnenpassage. Jeden Samstag von 13 -15 Uhr, einer Zeit mit hohem Marktbetrieb, wird in zweistündigen Workshops jeweils eine andere Tanzrichtung vorgestellt. Ziel dieses Formats ist es, Menschen möglichst unverbindlich einen Zugang zu Tanz und Bewegung zu ermöglichen. Vor allem jenen, die in ihrem alltäglichen Leben keine Möglichkeit haben, sich dieser Kunst- und Bewegungsform zu nähern.
Angeleitet von professionellen Tanzschaffenden sollen Interessierte aller Altersgruppen und mit unterschiedlichsten Hintergründen durch gemeinsames Erkunden verschiedener Tanzstile einen positiven Zugang zu Bewegung und zueinander finden. Das breite Spektrum an Tanzstilen soll die vielfältigen Ansätze der aktuellen Tanzpraxis in den verschiedensten Kontexten widerspiegeln.

Tanz die Toleranz

Die Mission von Tanz die Toleranz ist, jeder und jedem – unabhängig von Talent und Erfahrung, Alter und Geschlecht, Hautfarbe, Religion, ethnischer Zugehörigkeit oder sozialer Herkunft – den Zugang zu und die Beteiligung an Kunst und Kultur zu ermöglichen. Durch die Teilhabe an künstlerischen Prozessen durch eigens konzipierte Projekte erhalten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihr kreatives und künstlerisches Potenzial zu entfalten. Die Auseinandersetzung mit Choreografie, Bewegung in Zeit und Raum, dient als Instrument der sozialen Inklusion.

Der intensive Austausch in den Proberäumen wirkt Vorurteilen entgegen und dient als positiver Antrieb, sich mit den Herausforderungen des aktuellen gesellschaftspolitischen Zeitgeschehens, wie z.B. der zunehmenden Migration und den Fluchtbewegungen, aktiv auseinanderzusetzen.

Die Arbeitsweise und die Konzeption der diversen Projekte an der Schnittstelle von Kunst und Sozialem werden in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess kritisch beleuchtet und reflektiert. Das Ziel ist, einen Rahmen zu gestalten, in dem die Vielfalt individueller Ausdrucksformen, Interaktion und Mitwirkungsmöglichkeiten gefördert werden.

2007, im Rahmen der Wiener Festwocheneröffnung, startete das erste Projekt mit über 250 Teilnehmer*innen. Dreizehn Jahre später konnten mehr als 14.000 Menschen aktiv über Projekte erreicht werden. Seit dem Beginn 2007 wurde ein nachhaltiges und regelmäßiges Programm an Tanzformaten im ArtSocialSpace Brunnenpassage der Caritas Wien im 16. Wiener Gemeindebezirk etabliert. Seit 2016 wird auch in Wiens bevölkerungsreichstem, dem 10. Wiener Gemeindebezirk, ein breites Programm an Tanzprojekte im Kulturhaus Brotfabrik realisiert. Zudem werden durch Kooperation Projekte in ganz Wien, Österreichweit und international Projekte realisiert. Tanz die Toleranz ist heute eines der wichtigsten und nachhaltigsten Community-Dance-Programme Kontinentaleuropas.

 

Laufzeit
seit 2021

Kontakt
info@weltmuseumwien.at

Website
www.caritas-wien.at

Termine

Nächste Termine

Unsere Veranstaltungen ab

Kinder & FamilienWeltmuseum Wien FriendsSchule & Kindergarten Oceans. Collections. Reflectios.

    Häufige Suchbegriffe